CBD-Behandlung von ...

Nachdem britische Eltern verzweifelt versucht hatten, die Gehirntumore ihrer Kinder ohne ärztliche Aufsicht mit Cannabidiol (CBD) zu behandeln, begannen britische ForscherInnen zu untersuchen, ob eine chemische Verbindung des Cannabis für diese Therapie verwendet werden kann. Prof. Richard...

Mit Gras runterkomm...

Die Verbreitung von therapeutischem Marihuana hat dazu geführt, dass in mehreren US-Bundesstaaten sehr viele Menschen von opiathaltigen Medikamenten auf Cannabis umsteigen und dadurch die Anzahl der Todesfälle durch Überdosierungen sinkt. Kein Wunder, dass mittlerweile schon in Kliniken mit...

Cannabis für jeden Bedarf Aug18

Cannabis für jeden ...

„Es ist die sicherste Medizin auf Erden.“ Auf der Mary Jane konnten wir uns ausführlich mit dem Pionier der Cannabisextrakte, Rick Simpson, unterhalten. Er erzählte uns, wie er vor gut 20 Jahren die medizinischen Effekte von Cannabis entdeckte, wie es um die Forschung auf dem Gebiet...

Deutsches Cannabis ...

Die DCI – Cannabis Institut GmbH (München) – geht nach der gesetzlichen Freigabe von Cannabis für schwerkranke PatientInnen mit einem bundesweit ersten Konzept eines Cannabis-Therapie- und Informations-Center (CTIC) an den Start: „Cannabis soll jedem Patienten zugänglich sein, dem es...

Medizinalhanf im St...

Auch wenn das die Welt nicht rettet, trägt langsam an allen Ecken und Enden das Cannabis zur Verbesserung der Lebensqualität von Kranken bei. Nun kamen gute Nachrichten über die Genehmigung zu Therapie-zwecken vom anderen Ende des Planeten: aus Australien und Neuseeland. Das australische...

Cannabis bei Sportv...

Als man den Spielern von American Football (NFL) den Gebrauch von therapeutischem Marihuana verbot – offenkundig nicht nur vor dem Match, sondern generell – vergaß man, dass die aufgetretenen Symptome nicht von selbst verschwinden und die verwendeten Ersatzmittel sogar noch riskanter sein...

Österreich untersch...

Zweite Cannabis-Bürgerinitiative hat schon über 15.000 Unterschriften gesammelt Ganz Wien litt im Hochsommer unter der unerträglichen Hitze, die die Stadt fast zum Erliegen brachte. Die ganze Stadt? Nein! Eine mit jeder Woche wachsende Gruppe von Hanf-Aktivist/innen forciert seit der...

Schlaflos

Viele Menschen nehmen Cannabis wegen seiner beruhigenden, relaxierenden Wirkung ein. Um Schlaflosigkeit zu bekämpfen, konsumiert man es abends, und schnell kann der Punkt erreicht sein, wo man sich einen ruhigen Schlaf ohne Grasrauchen nicht mehr vorstellen kann. Regelmäßige...

Natürlicher Opioide...

Alle Proband/innen, die auf diese Art den Ausstieg schafften, hatten leichtere Entzugserscheinungen und eine höhere Chance, die Therapie erfolgreich zu beenden. 60 Personen nahmen an der Untersuchung teil, die Hälfte von ihnen bekam ein Placebo zur Begleitung der Therapie, die andere...

Neuropsychiatrische Erkrankungen mit Cannabis behandeln Sep09

Neuropsychiatrische...

Im Gespräch mit einem Experten aus Israel über Anwendungsbereiche, Standardisierung und Komplikationen Wir trafen Dr. Ilya Reznik vor Kurzem im Burgenland, bei den Hanffeldern von Medihemp. Er und einige andere Pioniere der Cannabinoid-Wissenschaften waren von der ARGE CANNA für ein...

Cannabis mit Mann und Maus Aug13

Cannabis mit Mann u...

Gespräch mit dem Endocannabinoidforscher Dr. István Katona Wir sprachen im Zusammenhang mit den neuen Studien des Forschungsinstituts für Experimentelle Medizin der Ungarischen Akademie der Wissenschaften darüber, ob der regelmäßige Konsum von Cannabis mit THC-Injektionen an Mäusen...

Urbane Legende: Skunk-Wahnsinn Apr15

Urbane Legende: Sku...

Der Skunk-Mythos basiert auf oberflächlichen Kenntnissen über Cannabinoide „Die Gefahr einer Psychose liegt beim täglichen Konsum von Skunk-Sorten fünfmal höher.“ Diese Nachricht geisterte im Februar durch die Weltpresse. Wer das Glück hat, eine Sorte nach seinem Geschmack zu...

1 / 212