Pennsylvanien feiert Jul05

Tags

Related Posts

Share This

No Banner to display

Pennsylvanien feiert

pa-medical-marijuana„Heute ist ein großer Tag für Pennsylvanien und seine Bürger“, tweetete glücklich Gouverneur Tom Wolf, nachdem er das Gesetz für die Zulassung von medizinischem Cannabis unterzeichnet hatte. „Wir erwarten lediglich, dass der Arzt gemeinsam mit dem Patienten zu einer Lösung findet, die das Leben des Patienten verbessert“, erklärte der Gouverneur. Die Mehrheit der Bevölkerung teilt diese Freude, denn nach einer Erhebung im April unterstützen 88 Prozent der BewohnerInnen von Pennsylvania die Freigabe von medizinischem Cannabis und 51 Prozent seine vollkommene Legalisierung. Mit der Verabschiedung des neuen Gesetzes ist Pennsylvania der 23. Staat, der medizinisches Cannabis freigibt – Washington, D.C. nicht berücksichtigt –, jetzt fehlen nur noch zwei Staaten, bis in der Hälfte der US-amerikanischen Bundesstaaten Marihuana gegen verschiedene Krankheiten verschrieben werden kann. In Pennsylvania ist die Liste der Krankheiten, die für eine solche Behandlung infrage kommen, ausgesprochen lang. Unter den 17 Indikationen befinden sich Parkinson, Multiple Sklerose, Morbus Crohn, Epilepsie, Krebs und neuropathische Schmerzen. Wer sich mit einer dieser Krankheiten an einen Arzt wendet, kann auf Rezept Tabletten, Cremes, Öl und Dunststoffe bekommen; das Rauchen der Blüte ist jedoch nicht erlaubt. Das Programm tritt in anderthalb bis zwei Jahren in Kraft, dann werden in den ungefähr 150 staatlichen Apotheken cannabinoidhaltige Präparate erhältlich sein. Bis dahin steht es den BewohnerInnen von Pennsylvania frei, sich aus anderen Bundesstaaten auf Rezept die verschriebenen Medikamente zu beschaffen. Dazu ist das benachbarte New Jersey nicht geeignet, denn dort erlaubt das Gesetz nur die Verschreibung der Blüte und den Handel mit ihr. Der Vertrieb von Präparaten hingegen ist verboten. Abweichende Regulierungen setzen sich jedoch bereits durch und es gibt Übergangsmöglichkeiten zwischen den Staaten. Daher wäre es wichtig zu prüfen, ob das System unterschiedlicher Genehmigungsansätze aufrechtzuerhalten ist.