Misir Wot Mar22

Tags

Related Posts

Share This

Misir Wot

Für diese Speise aus der äthiopischen Volksküche benötigt man zwei besondere Gewürze, die in Europa nicht leicht zu beschaffen sind. Wir empfehlen, zuerst in afrikanischen Geschäften oder Restaurants nachzufragen; man kann sie natürlich auch online bestellen.

 

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die klein geschnittenen Zwiebeln drei bis vier Minuten darin glasig dünsten. Dann geben wir die Berbere-Gewürzmischung sowie die klein geschnittenen Knoblauchzehen und den Ingwer hinzu. Die Karotten schneiden wir in Scheiben, geben das Tomatenmark dazu, dann die gewaschenen Linsen und Wasser. Wir lassen es aufkochen, dann salzen und pfeffern. Etwa 15 Minuten kochen lassen. Den Blumenkohl schneiden wir in mittelgroße Röschen, geben ihn zu und lassen das Ganze kochen, bis es gar ist. Ganz am Ende geben wir den gewaschenen Spinat dazu. Als Beilage Reis oder das typische äthiopische Hirsebrot Injera.

Zutaten:

– 250 g rote Linsen

– 2 große rote Zwiebeln

– 1 Blumenkohl

– 2 große Karotten

– 125 g Spinat

– 2–3 EL Olivenöl

– 250 g Tomatenmark

– 3–4 Knoblauchzehen

– 1 fingergroßes Stück Ingwer

– 1/2 l Wasser

– 1 EL Gewürzmischung Berbere/Sharp

– Salz, Pfeffer

 

Injera

Injera ist ein flaches Brot mit etwa 30 bis 40 Zentimetern Durchmesser. Hergestellt wird es aus der Hirsesorte Teff. Ihr Mehl wird mit Wasser zu einem Teig vermischt, der einige Tage gären muss, bis er leicht kohlensäurehaltig wird. Dann wird der Teig, der die Konsistenz von Sahne hat, auf heißen Eisenplatten gebacken. Das fertige Injera ist weich, etwa einen halben Zentimeter dick, die Farbe je nach Qualität des Teff hellbraun oder weiß. Der Geschmack ist säuerlich.

Das Injera genannte äthiopische Brot ist so alltäglich, dass dieses Wort auch im Vaterunser vorkommt, obwohl die Äthiopier auch ein Brot backen, das dem unsrigen ähnelt (Dabo).