Lime-Torte – ohne Backen May01

Tags

Related Posts

Share This

Lime-Torte – ohne Backen

Wir wissen, dass viele von euch Süßmäuler sind. Daher präsentieren wir euch eine vom Bewusstseinszustand unabhängige, zum Naschen geeignete Süßigkeit, die auch sehr leicht herzustellen ist.

Das Charakteristikum der Lime-Torte ist, dass man keine Konditor- oder Kochlehre braucht und auch keine Großmutter sein muss, um diese leckere Süßigkeit herzustellen. Für diese Torte braucht man auch keinen Backofen, weil sie nicht gebacken wird. Ein Kühlschrank wäre nicht schlecht und auch ein Mixer wird benötigt. Wenn all das vorhanden ist, können wir die Torte auch ohne jegliche Vorbildung herstellen.

Grundzutaten:

– 200 g gemahlene Nüsse

– 1 Esslöffel holländischer Kakao

– 500 g gemahlene Leinsamen/Hanfsamen

– 1 Tasse frische Datteln, entkernt

 

Zutaten für die Creme:

– Saft von 4 Limonen

– 4 Esslöffel Kokosöl (wenn man will, psychoaktiv)

– 1 Esslöffel

   Flohsamenschalenmehl

– 3 mittelgroße reife Avocados

– 2 reife Bananen

– 1/2 Tasse frische Datteln

 

Zutaten für die Deckschicht:

– 10 ml Wasser

– 15 ml Kokosöl

– 1/2 Tasse frische Datteln

– 1 Teelöffel gemahlenes Piment

 

Zubereitung:

Alle Zutaten für die Grundschicht geben wir in eine Schüssel und vermengen sie gut mit der Hand. Dann streichen wir die Masse auf dem Boden einer Tortenform glatt.

Die Zutaten für die Creme mit Ausnahme des Flohsamenschalenmehls verarbeiten wir im Mixer zu einer homogenen Masse, geben sie dann in eine Schüssel und rühren das Flohsamenschalenmehl ein. Dann geben wir die Creme in die Tortenform und streichen auch sie glatt.

Die Grundbestandteile für die Deckschicht geben wir ebenfalls in den Mixer. Wenn sie fertig ist, gießen wir sie auf die Torte. Wenn wir wollen, verzieren wir sie und stellen sie mindestens zwei bis drei Stunden in den Kühlschrank.

Danach bleibt nichts mehr zu tun als die Torte aufzuessen. Angenehmes und gesundes Naschen!