Hanf und Hanf

Wiener Walzer trifft Reggae

 

Wer Wien besucht, dem werden sicherlich Anzahl und Größe der ansässigen Growshops auffallen. Einer der größten von ihnen ist Hanf und Hanf – in seinem reichhaltigen Angebot findet jede/r GärtnerIn oder begeisterte/r HanfliebhaberIn alles, was er/sie braucht. Im Geschäft hört mann immer Reagge und wir sind im Wien ein Treffpunkt für Blumenliebhaber.

Hauptsächlich werden im Hanf und Hanf Grow- und Smart-Artikel, Hanfsamen und Hanfpflanzen vertrieben. Es gibt einfach alles, was man zum Indoor-Anbau braucht; den größten Sektor bildet jedoch der Verkauf von Hanfstecklingen. “Das ist mein persönliches Fachgebiet, und auch die meisten, die hier arbeiten, beschäftigen sich mit dem Anbau”, sagt Drazen. “Natürlich haben wir auch Grow-Artikel, Pfeifen und Bongs, aber diese haben andere Geschäfte auch im Angebot. Wir sind vielleicht ein bisschen billiger als die anderen, und wir haben ständig Aktionen. Bei den Samen sind wir jedoch unschlagbar: Wir bieten 500-600 Sorten an, vor allem aus Spanien und Holland.” Auf unsere Frage nach Kundenpräferenzen erhielten wir eine diplomatische Antwort: “Jeder hat seine Lieblingssorte, die KäuferInnen sind da sehr informiert. Es werden natürlich auch klassische Sorten angeboten wie AK47 oder White Russian. Unser Kundenkreis ist sehr bunt, fast aus allen Ländern kommen Leute zu uns. Am meisten werden Sorten mit hohem THC-Gehalt, kurzem Wachstumszyklus, reichhaltigem Blütenstand und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis gesucht. Da die meisten unserer KundInnen zu Hause growen, ist der Stecklingsverkauf unsere Stärke. Seit der Eröffnung im Jahre 1997 beschäftigen wir uns mit dem Klonen; aktuell werden 24 verschiedene Sorten angeboten – zum Teil sind da auch Kundenwünsche ausschlaggebend. Unsere StammkundInnen senden uns ständig Rückmeldungen oder Bilder von ihren Grows. Anhand dieser machen wir Auswertungen, die uns wiederum helfen, die besten Ergebnisse zu erzielen. Unsere KundInnen bekommen registrierte Pflanzen, sodass wir lange genug beobachten können, wie die wachsen und selektieren. Jährlich wird viermal geerntet, wobei wir die Qualität kontrollieren. Wir schauen nicht nur, welche die besten Männchen und Weibchen sind, sondern es wird auch nachselektiert. Die Mutterpflanzen werden nach einem bis anderthalb Jahren gewechselt, weil sie mit der Zeit schwächer werden.

Wir haben uns in Wien als Verkäufer von Hanfstecklingen etabliert, das ist unser Schwerpunkt. Wir sind nicht nur beim Selektieren, sondern auch bei unserer Technologie einzigartig. Am interessantesten ist vielleicht unser organischer Würfel, aus dem Pflanzen wachsen können. Innerhalb Österreichs und Deutschlands wird dieser spezielle Würfel nur bei uns benutzt. Er besteht aus Erde, Kokos und einem speziellen organischen Klebstoff. Der Würfel ist deswegen so vorteilhaft, weil er sehr elastisch ist und für alle Anbautechnologien angewendet werden kann. Noch dazu ist er biologisch abbaubar. Der Würfel muss täglich nur einmal gegossen werden – im Vergleich dazu muss Steinwolle zwei- bis dreimal täglich gegossen werden. So ist es erheblich leichter für die KundInnen, die Pflanze zu betreuen. Ein weiterer großer Vorteil besteht darin, dass der Stamm der Pflanze bedeutend dicker wird.

Die Hanfstecklinge verkaufen wir ausschließlich in unserem Geschäft, weil eine Paketauslieferung die Pflänzchen beschädigen würde.

Hanf und Hanf gibt es schon neun Jahre. Angefangen haben wir als kleiner Head- und Growshop mit zwei bis drei Mitarbeitern – heute beschäftigen wir schon 17 Mitarbeiter. Neben dem Geschäft betreiben wir noch einen wunderschönen Garten und einen sehr guten Webshop. Wir sind kein Großhändler, auch wenn es sich vom Angebot her so anfühlt. Was das Wichtigste ist, wir haben nicht nur schöne Bilder auf unserer Internetseite, sondern auch unser Lager ist immer gut gefüllt. In unserem Webshop erwartet Euch ein nettes Spiel, bei dem ihr Rabatte gewinnen könnt!