Fruity Juice®

Ausgezeichnete natürliche Sorten aus Thailand und Afghanistan vertreten als Sativa- und Indica-Genotypen die beiden Enden des psychoaktiven Cannabisspektrums.

Das perfekte Gleichgewicht zwischen einer reinen Afghani Indica und einer puren Thai Sativa herzustellen, war eine sehr zeitaufwendige Aufgabe. Viele Versuchsreihen, fortwährende Selektion und die Untersuchung von Tausenden von Samen und Nachkommen waren nötig, um die ideale Kombination von Elternpflanzen für diese Sorte zu finden. Erst im Jahr 1995 gelang es, die zwei speziellen Individuen zu isolieren, welche die Fusion aus Indica- und Sativa-Qualitäten, die Sensi Seeds erwartete, gleichbleibend produzieren würden.

Das Resultat kann sich durchaus sehen lassen: die prächtige Sensi Seeds-Sorte Fruity Juice, eine Thai-Afghani-Hybride von makelloser Herkunft, die sowohl ihr Indica- als auch ihr Sativa-Erbe kräftig zum Ausdruck bringt. Fruity Juice ist eine großblättrige, dickstämmige Energiebombe. Sie ist eine Pflanze, die vor lauter Geruch, Kraft und Hybrid-Energie in die Luft zu gehen scheint. Besonders unter Lampen kann sie eine erstklassige Produzentin sein. Aber auch wenn sie kleiner gehalten wird, was viele Indoor-Züchter bevorzugen, bringt sie gute Erträge. Wenn man sie in einem sonnigen Gewächshaus oder im Freiland unter dem Breitenkreis 42° Nord anbaut und sie bis zu ihrer vollen Größe von zwei bis drei Metern auswachsen lässt, kann Fruity Juice wirklich erstaunliche Ernten von fließenden, superdichten Clustern mit Blüten ergeben, die vor Aroma, Geschmack und Potenz nur so strotzen.

Gut gezüchtet, ergibt Fruity Juice Buds, die vor lauter klebrigem Harz ganz glitschig sind, und die einen einzigartigen Geruch verströmen, der einem aber doch irgendwie bekannt vorkommt. Kurzum: Man muss sie rauchen, um es zu glauben.

Neben der Geschmacksbezeichnung, die angesichts des Namens auf der Hand liegt, ist wohl die beste Beschreibung für das tropische Bouquet der Fruity Juice, die uns bis jetzt zu Ohren kam, “tropischer Charras”.