Der genetische Code von Marihuana wird publiziert

Das Medicinal Genomics in Massachusetts versucht die genetische Karte des Marihuanas zu veröffentlichen, um damit die Möglichkeiten der terapischen Verwendung besser kennen zu lernen. Der Gründer der Firma, Kevin McKernan meint, dass sie mit ihrer Arbeit zur Entstehung der bestmöglichsten Marihuanasorten zur Behandlung einzelnen Krankheiten beitragen können.

 

Die Forschungen werden wahr-scheinlich den Markt von cannabisbasierten Medikamenten betreffen, denn das Medicinal Genomics ist schon mit mehreren Apotheken in Kontakt getreten, um die verschiedenen Komponente der Pflanze zu überprüfen. McKernan äußerte sich darüber, dass die Pflanzen auf genetischer Ebene untersucht werden und auf diese Art und Weise wollen sie feststellen welche Sorte für was für eine Heilung der Krankheit geeignet ist. Er hat zugegeben, dass einige vielleicht die genetische Karte dazu verwenden werden, um potenteres Marihuana herzustellen. Sie sind aber nur an den Heilungsfaktoren des Marihuanas interressiert und von der Herstellung wirksammer Medikamente motiviert. All das klingt glaubhaft von McKernan, denn er arbeitete vor der Gründung der Firma jahrzehtelang auf dem Gebiet der Genforschung, um neue Möglichkeiten für die Behandlung der Krebserkrankungen zu finden. Die Patienten, die mit ihm Kontakt hatten, haben McKernan auf die Heilwerte der Cannabispflanze in der Linderung der Krebssymptome aufmerksam gemacht.