Critical Mass CBD (medizinisch)

Critical Mass CBD (medizinisch)Den Namen Critical Mass CBD verdankt diese Sorte in erster Linie ihrem hohen Gehalt an CBD. Mehrere klinische Studien bestätigten, dass CBD die Größe bösartiger Tumore verringert, die Insulinempfindlichkeit in Ordnung bringt, das Auftreten epileptischer Anfälle minimiert, Spannungen löst und chronische Schmerzen lindert – all das, ohne eine psychoaktive Wirkung auszuüben.

Critical Mass CBD ist keine rekreative, sondern eine therapeutische Sorte mit einem CBD-THC-Verhältnis von 1:1. Die Aromen und Geschmacksnoten des ursprünglichen Critical+ sind bei diesem Typ schwächer zu spüren. Beim Anbau ist ein sanfter, diskreter Geruch wahrzunehmen. Während der Ernte und Trocknung stellt sich jedoch der ursprüngliche Geruch ein.

Die Wirkung ist eindeutig beruhigend – sowohl physisch als auch mental. Anfangs spürt man nur einen schwachen Effekt, da die Psychoaktivität nicht betont wird, doch körperliche und mentale Ruhe verbreiten sich. Für alle, die Beklemmungen und Stress behandeln wollen, kann dies eine gute Wahl sein.

CBD verringert in der Symbiose mit THC die psychoaktiven Wirkungen drastisch. CBD und THC wetteifern beim Aktivieren der Endocannabinoidrezeptoren im zentralen Nervensystem miteinander. Da das CBD dabei die Stellen besetzt, die früher das THC beherrschte, werden die an bestimmten Orten im Hirn liegenden Rezeptoren, die für die Empfindungen und Gefühle verantwortlich sind, weitgehend blockiert. Infolgedessen sind die psychoaktiven Eigenschaften des Cannabis nicht spürbar, lediglich seine dämpfende und beruhigende Wirkung.

Critical Mass CBD ist eine rege wachsende Marihuanasorte mit großem Ertrag. Sie gedeiht im Freien und im Treibhaus gleichermaßen. Schon nach 55 Tagen beginnt sie zu blühen und wird unter optimalen Freilandbedingungen bis zu drei Meter hoch.

Link:  Critical Mass CBD von Dinafem Seeds