Was steckt hinter den schlechten Gewohnheiten?

Unsere schlechten Gewohnheiten beengen uns oft, wir fühlen uns hilflos, wir haben das Gefühl, dass wir uns nicht ändern können, wir haben sowieso nie Erfolg. In vielen Fällen geben wir nach einer Abfolge von unvorhergesehenen negativen Reize auf, auch wenn wir das Ziel erreichen könnten, und glauben, dass wir aversive Reize nicht vermeiden können. Zu den Hauptmerkmalen der Trägheit gehören die negative Voreinstellung bezüglich der Zukunft, Hoffnungslosigkeit und passives Verhalten.

Weiterlesen

Studie belegt die Wirksamkeit von CBD und Terpenen gegen Coronaviren

Ein weniger bekanntes Merkmal von CBD-Vollspektrumölen ist, dass sie neben anderen Cannabinoiden auch Terpene enthalten. Sie sind für Pflanzendüfte verantwortlich, haben aber oft auch vorteilhafte Eigenschaften und ergänzen die Cannabinoide. Unter anderem sind sie für ihre antiviralen Wirkungen bekannt.

Weiterlesen

Medizinisches Cannabis reduzierte epileptische Anfälle um 97 %

Erstaunliche Verbesserungen wurden in einer britischen Studie an 10 Personen erzielt, in der medizinisches Cannabis bei epileptischen Anfällen verwendet wurde. Die Ergebnisse legen nahe, dass neben CBD auch THC und andere Cannabinoide eine Rolle bei der Reduzierung von Anfällen spielen können.

Weiterlesen

Modifiziertes CBD zur Behandlung von Hautkrankheiten und Alzheimer

In Forscherteam zeigte an einem neuen doppeltwirkenden Cannabidiol-Derivatmolekül, dass es stärkere antioxidative und entzündungshemmende Wirkungen haben kann als CBD selbst. Forscher der University of Dundee in Schottland und der Universidad de Córdoba in Spanien hatten schon in einem früheren Projekt beobachtet, wie CBD in Keratinozytenzellen in der oberen Hautschicht Entzündungen hemmen kann.

Weiterlesen

UNO erklärte Cannabis zu legaler Medizin

Die Abstimmung auf dem UN-Treffen im Dezember 2020 brachte ein historisches Ergebnis: Die Mitgliedstaaten haben Cannabis von der Liste der gefährlichsten Substanzen, die für therapeutische Zwecke nicht geeignet sind, gestrichen. Das Ergebnis war knapp – 27 Ja, 25 Nein, 1 Enthaltung –, als einzige EU-Land stimmte Ungarn mit Nein.

Weiterlesen