Cannabis Congress & Expo in Europa 2018

MED-Cannabis 2018

Internationaler Jahreskongress zur Debatteüber Medikamente auf Cannabisbasis, 25./26. Juni, Wien/Österreich

Es ist uns eine Freude, zum Internationalen Jahreskongress zur Debatte über Medikamente auf Cannabisbasis (Med-Cannabis 2018) vom 25. bis 26. Juni nach Wien einzuladen.

Großes öffentliches Interesse und die Nachfrage von PatientInnen führten in den meisten europäischen Ländern zur Zulassung medizinischer Cannabisprodukte. Es existiert bereits eine große Anzahl wissenschaftlicher Erkenntnisse und klinischer Untersuchungen über das Potenzial von Cannabisprodukten beim Einsatz gegen chronische Schmerzen und in der Krebsbehandlung, aber auch Kontroversen über mögliche Schäden.

Dieser Kongress wird ForscherInnen, KlinikerInnen, TesterInnen, MethodologInnen, Vertreter der Industrie und der EU sowie der Europäischen Arzneimittelagentur zusammenbringen, um den gegenwärtigen Wissensstand zu aktualisieren, kontrovers zu diskutieren und eigene Visionen für Medizin auf Cannabisbasis zu entwickeln.

 

BALKANNABIS EXPO

1.–3. Juni, Technopolis Athen, Griechenland

BALKANNABIS EXPO wird der Gastgeber für Top-Cannabishändler, Innovatoren, Industriefachleute und WissenschaftlerInnen aus aller Welt zu einem reichhaltigen und vielfältigen Dreitageprogramm sein.

  • großes Ausstellungsgelände und internationale Messe
  • zwei internationale Konferenzen (Cannabis Science & Hemp Summit) mit Keynote- und GastreferentInnen
  • Workshops zur Cannabiskultur
  • Raum zum Networking
  • Masterclasses
  • Marktgelände
  • Musik und künstlerische Performances

Die wichtigsten Vortragenden:

  • Lumír Hanuš, Wissenschaftler, Asana Bio Group/Israel, Tschechische Republik
  • Franjo Grotenhermen, International Association for Cannabis as Medicine (IACM)/Deutschland
  • Guillermo Velasco, Professorenanwärter an der Fakultät für Biochemie und Molekularbiologie, Complutense Universität/Madrid, Spanien
  • Dr. Paul Hornby, Präsident der Hedron Analytical Inc., wissenschaftlicher Berater des Institute for Research, Development and Quality Control of Natural Remedies/Kanada
  • Ethan Russo MD, Direktor des R&D International Cannabis and Cannabinoids Institute (ICCI)/USA

 

MARY JANE MESSE & KONGRESS

8.–10. Juni 2018, Berlin

Mitten in Berlin in der Arena Berlin direkt an der Spree erwartet euch an drei Tagen (8. bis 10. Juni 2018) Deutschlands größte Hanfmesse. Über 200 nationale und internationale Aussteller aus den unterschiedlichsten Bereichen präsentieren die vielfältigen Anwendungsgebiete der grünen Power-Pflanze!

Neben der Fachmesse beinhaltet das Rahmenprogramm Konferenzen, Fachvorträge und Diskussionen nationaler sowie internationaler HanfexpertInnen, die sich zu unterschiedlichen Themen wie Cannabislegalisierung, Rechtslage, medizinische Verwendung oder Ernährung äußern.

Auszug aus den Konferenzthemen:

  • Dr. Med. Eva Milz: Cannabis in der Psychotherapie
  • Dr. Christian Kessler: Cannabinoide in der Medizin 2018 – viel Sinn, viel Unsinn. Ein Update aus der Praxis
  • Dr. Franjo Grotenhermen: Cannabis in der Krebstherapie
  • Florian Rister: Cannabis auf Rezept: Beginn einer neuen Zeit
  • Rick Simpson: Cannabis ist unser Menschenrecht
  • Valter Foschini: Cannabisindustrie in Colorado

 

EIHA 2018

International Conference of the European Industrial Hemp Association, 12./13. Juni, Maternuhaus Köln/Deutschland

Fachleute aus aller Welt treffen sich auf der EIHA 2018 zum Informationsaustausch über die aktuellen Entwicklungen bei der Anwendung von Hanf für Fasern, Shivs, Samen, Öl und Cannabinoide. Anwendungsmöglichkeiten sind Biokomponenten in der Automobilindustrie und beim Bau, Textilien, Nahrungsmittel, Nahrungsmittelzusätze und Pharmazeutika. Wir erwarten mehr als 300 TeilnehmerInnen aus über 40 Ländern – wir freuen uns auf das bisher größte Ereignis zu Industriehanf!

 

ICRS Symposium

1.–4. Juli, Leiden/Niederlande

Die ICRS ist eine nichtpolitische, nichtreligiöse Organisation, die sich der wissenschaftlichen Untersuchung der Cannabinoide widmet – von biochemischen, chemischen und physisologischen Studien des endogenen Cannabinoidsystems bis zu Studien des Missbrauchspotenzials von zur Entspannung genossenem Cannabis.

Die Mission der ICRS ist es, (1) die Cannabinoidforschung zu fördern; (2) den Austausch von wissenschaftlichen Informationen und Perspektiven über Cannabis, die Cannabinoide und Endocannabinoide durch die Organisation von wissenschaftlichen Kongressen voranzubringen; (3) als Quelle verlässlicher Informationen bezüglich Chemie, Pharmakologie, therapeutischer Anwendung, Toxikologie und der Auswirkungen von Cannabis auf das Verhalten, seine psychologischen und sozialen Effekte, seine Bestandteile, der synthetischen und endogenen Bestandteile, die mit den Cannabinoidrezeptoren interagieren, und aller anderen Stoffe, die das Endocannabinoidsystem im Visier haben, dienen.

 

Green Cologne 2018

24.–26. August, Köln/Deutschland

Green Cologne startet mit der grünsten Cannabismesse Deutschlands. Sowohl im Indoor- als auch im Outdoor-Bereich präsentieren sich nationale wie internationale Aussteller, Vortragende, MusikerInnen sowie Food-Anbieter.

Freut euch über Cannabisaussteller aus den verschiedensten Bereichen, zum Beispiel der Lebensmittel-, Kosmetik- und Medizinbranche. Bis zu 200 Aussteller präsentieren die vielfältige Produktpalette dieser Nutzpflanze. Erfahrt Sie von innovativen Industriefachleuten, MedizinerInnen, ZüchterInnen und WissenschaftlerInnen Neues über den schnell wachsenden Cannabismarkt.

 

Spannabis Madrid

5.–7. Oktober, Madrid/Spanien

Durch die Spannabis wird die spanische Hauptstadt vom 5. bis zum 7. Oktober die Welthauptstadt des Cannabis. Die Spannabis wird im Pabellón de Cristal der Casa de Campo, ein paar Minuten von der Plaza de España entfernt, stattfinden. Die sechs vorangegangenen Messen, die wir in den Vororten Leganés und Rivas veranstaltet haben, haben bereits großes Interesse bei Fachpublikum und BesucherInnen gefunden. Da wir dieses Mal im Zentrum der Stadt zu finden sind, hoffen wir auf eine noch größere Besucherzahl.

Dieses Jahr finden zusammen mit der Spannabis auch zum dritten Mal die World Cannabis Conferences statt. Hier treffen sich hochrangige Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Medizin und Politik sowie relevante VertreterInnen der Cannabiskultur.

Die Weltcannabiskonferenzen wurden mit dem Ziel ins Leben gerufen, alle Errungenschaften der letzten Jahre auf dem Gebiet des Cannabis zu vereinen.

In Foren zu vier verschiedenen Themengebieten (medizinisch, wissenschaftlich, national und international), in Fachkonferenzen mit dem Einsatz audiovisueller Medien versuchen wir, die verschiedenen Dimensionen des Cannabis und seiner Evolution zu vertiefen.

 

Cultiva Hanfmesse

12.–14. Oktober 2018, Wien/Österreich

Die österreichische Hanfmesse findet mittlerweile zum elften Mal in der Eventpyramide Vösendorf bei Wien statt. Parallel dazu lädt der mittlerweile europaweit etablierte Cultiva Cannabis Congress mit ExpertInnen aus aller Welt ein. International renommierte RednerInnen aus Wissenschaft, Forschung, Medizin und Politik werden hier zu Themen wie Cannabis in der Medizin, Cannabis als Rohstoff, Cannabis und Recht, Indoorgärtnerei und Hanf als Nahrungsmittel vortragen.

Einige Vortragende und Themen:

  • Dr. med. univ. Krut Blaas (Allgemeinmediziner): Cannabinoide in der ärztlichen Praxis
  • Prof. Dr. pharm. Rudolf Brenneisen (Leiter der Schweizer Arbeitsgruppe für Cannabinoide in der Medizin): Medical Cannabis im Spannungsfeld zwischen Apotheke und Gesetz
  • Dr. med. vet. Ulrike Marginter (Praktische Tierärztin für Kleintiere): Anwendungen von Cannabinoiden in der Veterinärmedizin
  • Dr. Martin Pinsger (Facharzt für Orthopädie): Cannabinoide im Rahmen einer mulitmodalen, interdisziplinären Schmerztherapie
  • Univ.-Prof. Dr. Rainer Schmid (Chemiker und Toxikologe bei Medical Cannabis Research & Analysis): Bedeutung der Qualitätskontrolle bei der Cannabisproduktion

 

CANNAFEST Messe & Kongress

2.–4. November 2018, Prag/Tschechien

Die Konferenz findet in der neuen, modernen Kongresshalle auf dem Messegelände statt. Dieses Jahr wird sie der Öffentlichkeit am Samstag und Sonntag zugänglich sein. Die offiziellen Sprachen sind Tschechisch und Englisch. Simultanübersetzung wird angeboten (www.cannafest.cz).